Unsere Ortsgruppe wurde im Jahr 1974 vom damaligen Vizebürgermeister von Oberpullendorf Josef Seifried, Gendarmeriebeamter und Züchter Deutscher Schäferhunde, gemeinsam mit einigen Gleichgesinnten gegründet. Lange Zeit war es nur eine kleine Gruppe, die sich an den Wochenenden zum Training auf dem Abrichteplatz neben der Weinbergkapelle traf. Auch die Abrichtekurse für Nichtmitglieder waren nur spärlich besucht.

Das änderte sich allerdings, als Josef Schlichtinger zum Vorsitzenden der Ortsgruppe gewählt wurde. Binnen weniger Jahre gelang es ihm, gemeinsam mit einer Schar aktiver Mitglieder, die Grundlagen für ein blühendes Vereinsleben zu schaffen.

So wurden die dem vorhandenen Abrichteplatz benachbarten Grundstücke gepachtet und das Übungsgelände nahezu verdreifacht. Mit dem Ausbau des Vereinshauses wurde ein echtes Kommunikationszentrum geschaffen, eine 1994 installierte Flutlichtanlage ermöglichte ein Training selbst in den Abendstunden. Seither herrscht das ganze Jahr über an den Wochenenden Übungsbetrieb.

Seit 2007 ist Reinhard Kovats Vorsitzender der Ortsgruppe.

Mittlerweile ist unsere Ortsgruppe für die perfekte Organisation und Durchführung diverser Großveranstaltungen bekannt.

So wurden

  • 1994 die 15. Bgld. Landesmeisterschaft für Schutz- und Begleithunde

  • 1995 bis 1999 das zu diesem Zeitpunkt traditionelle "Oberpullendorfer Sommerfeldturnier"

  • 1998 die "Erste Bgld. Agility - Landesmeisterschaft"

  • 1999 die 4. SVÖ-Trophy Agility und eine Körung

  • 2000 die 1. Sonderschau zur Weinbergkapelle

  • 2001 die 6. SVÖ - Trophy Agility und

  • 2002 die 23. Bgld Landesmeisterschaft für Schutz- und Begleithunde

  • 2010 das SVÖ Jugendlager
  • 2015 die 36. Bgld Landesmeisterschaft für Gebrauchshunde
  • 2017 das SVÖ Jugendlager (ASVÖ gesponsert)

in Oberpullendorf ausgerichtet.